Jahrbuch Stadtforschung Chemnitz 2020

Das FOG-Institut hat im Jahr 2020 vier Publikationen zu Chemnitz veröffentlicht, die verschiedene Aspekte der Stadtstruktur bzw. Stadtentwicklung beleuchtet haben. Der Sammelbund "Jahrbuch Stadtforschung Chemnitz 2020" bündelt diese Publikationen in einem Gesamtbericht. Folgende Studien sind enthalten:

 

1. Der jährlich erscheinende „Wohnungsmarkt-Report Chemnitz 2020“ (Januar 2020; 108 Seiten) zeigt die Entwicklung auf dem Chemnitzer Mietwohnungsmarkt, beleuchtet die Preisentwicklung bei den Angebotsmieten und untersucht die Angebots-strukturen in der Stadt. Er versucht erneut, den vielen Interessierten die Gesamtheit der Stadt- und Marktentwicklung von Chemnitz darzustellen. Teil 1 des Reports „Das Jahr 2019 in Chemnitz: Daten und Fakten zu Trends der Stadtentwicklung“ wurde deutlich vergrößert und reißt nun neben bekannten Parametern wie Einwohnerzahl, Prognosen, Haushalts- und Geburtenzahlen auch Themen wie Urbanisierung der Kernstadt, Segregation oder Wahlen in Chemnitz an. Stadt- und Wohnungsmarkt-Entwicklung befinden sich seit jeher in einem Zusammenspiel, das mit den gezeigten Daten verdeutlicht werden soll.

 

2. Die Publikation „CHENITZ in ZAHLEN – Thematische Stadtteilkarten“ (Juli 2019; 120 Seiten) zeigt mit Hilfe von 51 Stadtteilkarten die Heterogenität der Bevölkerungs-, Sozial- und Wohnstrukturen in den 39 Stadtteilen von Chemnitz. Fußend auf 2019er-Daten aus allen Bereichen der Kommunalstatistik – von der Bevölkerungsentwicklung bis zur Arbeitslosigkeit – visualisiert sie die Struktur des Stadtgebietes und bringt dabei in jeder Karte zusätzlich für jeden der 39 Stadtteile dessen konkreten Wert. Als Nachschlagewerk konzipiert, ermöglicht die Publikation einen schnellen Vergleich der Teilgebiete mit dem Status Quo anderer Stadtteile oder deren Entwicklungen.

 

3. Der Zwischenbericht „Wohnungsmarkt-Report Chemnitz – Frühjahr 2020“ (Mai 2020; 42 Seiten) wertet eine mitten in der ersten Phase des Corona-Lockdowns gezogene Wohnungsmarkt-Stichprobe (von Angebotswohnungen) aus. Strukturiert wie eine abgespeckte Version des regulären Wohnungsmark-Reports lag ihm der Gedanke zugrunde, dass eine Wohnungsmarkt-Stichprobe im November zu spät kommen könnte, um Entwicklungen zu erkennen, die sich im Frühjahr und Sommer abspielten.

 

4. Die Broschüre „Oberbürgermeisterwahl in Chemnitz – Auswertungen und Analysen“ (Oktober 2020; 31 Seiten) dokumentiert die Ergebnisse der beiden Wahlgänge der Oberbürgermeisterwahl in Chemnitz sowohl auf gesamtstädtischer wie auch auf kleinräumiger Ebene. Sie zeigt die Verschiebungen der Ergebnisse zwischen den Wahlgängen, beleuchtet die unterschiedlichen Stimmenerfolge der Kandidaten in den Stadtteilen und zeigt, wie unterschiedlich die Wahlbeteiligung in den Teilgebieten sein kann.

 

Das "Jahrbuch Stadtforschung Chemnitz 2020" liegt in digitaler Form zum Preis von 89 € brutto (84,76 € netto) vor und hat einen Umfang von 242 Seiten. Gegenüber dem Einzelkauf der jeweiligen Studien sparen Sie 50 %.