Wohnungsmarkt-Report Chemnitz 2017

Der „Wohnungsmarkt-Report Chemnitz 2017“ – zum dritten Mal vom FOG-Institut für Markt- und Sozialforschung erstellt – beleuchtet basierend auf einer Vielzahl von Daten, Statistiken und Veröffentlichungen zum Thema die Situation des Chemnitzer Mietwohnungs-Marktes im Jahr 2016 und zeigt Entwicklungstendenzen bis in die 1990er Jahre zurück. Die Studie…

  • beschreibt die Entwicklung der Stadt Chemnitz als Basis für konkrete Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt
  • zeigt die Stadtstruktur und deren bauhistorischen Entwicklungszeitpunkte, die 39 Chemnitzer Stadtteile und die 40 größten Mietwohnungs-Gebiete
  • schildert anhand von Mietspiegel-Preisen die ortsüblichen Vergleichsmieten für alle relevanten Wohngebäude- und Wohnungstypen im Stadtgebiet
  • wertet konkrete Angebotsmietpreise im Herbst 2016 aus und zeigt Entwicklungen zurück bis in das Jahr 2008
  • analysiert dabei differenziert die Entwicklung der Angebotsmieten in Abhängigkeit von den Variablen Wohnungsgröße, Anzahl der Zimmer und Wohngebietstyp
  • dokumentiert kleinräumige Preisstrukturen in den Stadtteilen und Wohngebieten
  • ordnet abschließend den Mietwohnungsmarkt von Chemnitz preislich in den bundesweiten Kontext ein und zeigt seine besondere Stellung als günstigster einer deutschen Großstadt

Auf Basis von kommunalen Daten sowie einer eigens, den Chemnitzer Wohnungsmarkt abbildenden, im November 2016 gezogenen Stichprobe der Wohnungsangebote zeichnet er ein detailliertes Bild für die Gesamtstadt und die Situation in den einzelnen Stadtteilen. Kleinräumige Bevölkerungsentwicklungen, Leerstände, Angebotsmieten und Mietspiegel-Preise in Stadtteilen informieren den Leser über alle relevanten Dimensionen des Chemnitzer Mietwohnungs-Marktes. Eine Vielzahl von Tabellen und Grafiken runden den 80-seitigen Bericht ab.

Gesamtstädtische Werte und kleinräumigere Angaben zu Stadtteilen und einzelnen Wohngebieten beschreiben sowohl den Status Quo im Herbst 2016 als auch Entwicklungstendenzen der letzten Jahre. Sinkende Leerstände auf der einen Seite - verursacht durch Bevölkerungszuwächse und den Trend zu durchschnittlich kleineren Haushalten -, dennoch nur moderat wachsende Mietpreise auf der anderen Seite zeigen die spezielle Situation des Chemnitzer Mietwohnungs-Marktes, der im bundesweiten Kontext zum den preiswertesten unter den deutschen Großstädten zählt.

Der "Wohnungsmarkt-Report Chemnitz 2017" greift auf sämtliche relevanten Daten der Kommunalstatistik zurück und liefert mit seiner eigenen Stichprobe zur Erfassung der Angebots-Mietsituation umfassende Informationen für Akteure des Wohnungsmarktes.

Der 80-seitige Wohnungsmarkt-Report 2017 ist wie folgt gegliedert:

 

1. Einleitung

 

2. Die Stadt Chemnitz

  • Entwicklung der Stadt seit dem Jahr 2000
  • Bevölkerungsentwicklung
  • Wirtschaftliche Entwicklung
  • Zuzüge und Wegzüge
  • Geburten in Chemnitz
  • Haushaltsstrukturen in Chemnitz

3. Stadtstruktur und Leerstände in Chemnitz

  • Gesamtüberblick
  • Rechnerischer und realer Leerstand
  • Alter der Wohnungen und Wohngebäude
  • Entwicklung der Bautätigkeit in Chemnitz
  • Stadtteile von Chemnitz
  • Wohnungen und errechneter Leerstand in den Stadtteilen
  • Haushaltsgrößen in den Stadtteilen
  • (Wohn-)Eigentumsverhältnisse in den Stadtteilen
  • Alter der Wohnungen/Wohngebäude in den Stadtteilen
  • Mietwohngebiete in Chemnitz
  • Preise und Charakterisierung der Gebietstypen
  • Gründerzeitliche Altbaugebiete
  • Genossenschaftlicher Siedlungsbau
  • Offene Blockstrukturen mit Ergänzungsbebauung
  • Plattenbaugebiete
  • Nach 1990 erbaute Wohngebäude

4. Mietspiegel der Stadt Chemnitz 2016/17

 

5. Analyse der Angebotssituation im Herbst 2016

  • Methodische Vorgehensweise
  • Beschreibung der gezogenen Stichproben
  • Aussagekraft der Recherche-Ergebnisse

6. Mietpreise in der Angebotsanalyse im Herbst 2016

  • Gesamtüberblick
  • Differenzierte Betrachtung der Wohnungsangebote
  • Betrachtung der Variable Wohnungsgröße
  • Betrachtung der Variable Zimmeranzahl
  • Betrachtung der Variable Wohngebietstyp
  • Exkurs: Preisentwicklung im ehemaligen Fritz-Heckert-Gebiet
  • Kleinräumige Preisstrukturen in den Stadtteilen und Wohngebieten
  • Mietpreise in den Stadtteilen und Wohngebieten 2016
  • Entwicklung der Mietpreise in den Stadtteilen / Wohngebieten 2008-2016

7. Der Chemnitzer Wohnungsmarkt im bundesweiten Kontext

 

8. Fazit und Zusammenfassung


gedruckte Version: 89 € zzgl. 7 % MwSt.

pdf-Version: 79 € zzgl. 19 % MwSt.

 

80 Seiten, Format A4, 48 Abbildungen und 43 Tabellen